Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Dienstag, 12. Dezember 2017

WTF: Schweiz erhöht den Grenzwert für Glyphosat um das 3600-fache!!!

Mir platzt der Kragen!!! Die schweizer Regierung hat soeben angekündigt, dass sie den Grenzwert für Glyphosat um das 3600-fache anheben wird, von 0,1 Mikrogramm pro Liter auf 360 Mikrogramm pro Liter. Der Aufschrei der Leitmedien hält sich in Grenzen.



Nachdem die deutsche Regierung vor wenigen Tagen mit der Verlängerung der Glyphosat-Zulassung einen faktischen VERRAT an das Volk beging, setzt Bundesrätin Leuthard einen obendrauf. Hallo??? Geht's noch?!

Ich frage mich, ob unsere Volksverräter so strohdumm sind, dass sie sich von der irreführenden Bezeichnung "Pflanzenschutzmittel" verleiten liessen. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass die Lobbyarbeit (Bestechung) der Agrochemie dafür verantwortlich ist. Was man für Geld nicht alles tut? Um die Volksverräter etwas in Schutz zu nehmen, möchte ich darauf hinweisen, dass die Wirtschaftselite nachweislich eine mafiöse sprich eine kriminelle Organisation ist und seine Ziele nicht selten mit Erpressung und Gewalt erzwingt. Das wird oft unterschätzt. Deswegen sind auch pädophile Politiker so beliebt; wegen der Erpressbarkeit.
In einem etwas älteren Artikel "MK-Ultra Sklaven in der Schweizer Regierung" stellte sich heraus, dass Leuthard möglicherweise eine "Manchurian Kandidatin" ist und entsprechend von einem Handler kontrolliert wird. Das könnte ihre menschenverachtende und tiereverachtende Entscheidung auch erklären.

Etwas glühend Heißes bringt die Antarktis zum Schmelzen – Dies ist die Erklärung, die die NASA Sie glauben machen will

Die Antarktis ist voller verborgener Schätze. Seit vielen Jahren haben Wissenschaftler ihr Eis und den Boden unterhalb davon untersucht, in der Hoffnung, die versteckte und mysteriöse Geologie des südlichsten Kontinents zu verstehen.



Kürzliche Entdeckungen haben enthüllt, dass die Antarktis vulkanisch ist. Jedoch streiten die Wissenschaftler immer noch darüber, was die ungewöhnliche Menge an vulkanischer Aktivität in einem verborgenen Gebiet unterhalb massiver Eisschichten verursacht. Endlich hat die NASA eine Antwort darauf, so scheint es zumindest.

92% der Ukrainer wollen ihre alte Regierung zurück

Die USA, EU und NATO sind Weltmeister in der Zerstörung von Ländern unter dem falschen Vorwand der Demokratie und Menschenrechte. Ein Beispiel von vielen gefällig? Die Ukraine! Ein "failed state", wie man auf Englisch sagt, oder ein gescheiterter Staat, seitdem gewaltsamen Putsch den der Westen in Kiew im Februar 2014 inszenierte, wodurch die legitime demokratisch gewählte Regierung von Viktor Janukowitsch gestürzt und dafür das von Washington ausgesuchte Pornoschenko-Regime eingesetzt wurde.



Was sagen die Ukrainer über ihre Lebensumstände und was wünschen sie sich heute? 92 Prozent der Zuschauer des ukrainischen Nachrichtensenders NewsOne haben bei einer Live-Umfrage die Rückkehr von Präsident Janukowitsch gefordert. Wenn das keine riesige Klatsche für alle "Ukraine gehört zum Westen"-Fans ist?

Die Umfrage wurde vergangenen Samstag-Abend durchgeführt. Die Zuschauer wurden gefragt:

"Wenn sie eine Wahl jetzt hätten - würden sie die vergangene kriminelle Autorität wählen oder die aktuelle - wen würden sie wählen?"

Montag, 11. Dezember 2017

Wo sich die Achillesferse der Elite befindet und was uns droht, wenn wir versagen ...

Dass eine so schmale Bevölkerungsschicht eine praktisch absolute Kontrolle über die Menschheit hat, ist so unfassbar, dass viele Menschen es nicht wahrhaben können. Genau dieser Sachverhalt wurde aber 2014 im Rahmen einer Studie der Princeton University bestätigt.



Auf die Frage, wie sowas möglich ist, kann relativ einfach geantwortet werden: Verblendung.

Wir wurden wie bei einer Zaubershow getäuscht und ausgetrickst. Da immer mehr Menschen aufwachen und die Maskarade durchschauen, wird die "Elite" schon bald nach neuen Mitteln greifen. Was bislang nur in Horrorszenarien von Science-Fiction-Filmen thematisiert wurde, droht dank AI (künstliche Intelligenz) bald real zu werden.

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN US-RAEL UND DIE HINTERGRÜNDE DER JESUITEN

Liebe ZZA Leser: Passt jetzt genau auf, was sich jetzt in Israel speziell in Jerusalem sich entwickeln wird. Das Trump gerade jetzt Jerusalem als die Hauptstadt der Zionisten (nicht der Juden, denn die Zionisten hassen die Juden genau so, wie alle anderen Menschen dieser Erde) offiziell anerkannt hat, hat noch einen ganz anderen Hintergrund.



Es geht da auch um die Al Aqsa Moschee auf dem Tempelberg. Diese Moschee ist den Satanisten dieser Erde schon lange ein Dorn in ihren Auge. Denn genau an diesem Standort soll nämlich ihr neuer salomonischer Tempel entstehen, von dem aus, Luzifer die Welt 3,5 Jahre (1270 Tage) regieren soll. Hinter diesem Plan stehen zu 100% die "Jesuitenorden" (Satanisten). Denn nicht nur die Moslems, auch die Juden, und letztendlich auch die echten Christen sollen an das Messer geliefert werden.

BUNKERN SIE VORRÄTE? DANN SIND SIE RECHTSRADIKAL, REICHSBÜRGER UND TERRORVERDÄCHTIG!

Die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern wollen die „mutmaßlich rechtsextremistische“ Prepper-Szene beobachten lassen. Dazu gibt es eine Beschlussvorlage zur Konferenz in Leipzig.




Sonntag, 10. Dezember 2017

Verlorene technologische Zivilisationen existierten vor langer Zeit im Sonnensystem und auf der Erde

Im Mai 2017 veröffentlichte Professor Jason Thomas Wright vom Department of Astronomy & Astrophysics and Center for Exoplanets and Habitable Worlds an der Pennsylvania State University eine neue wissenschaftliche Arbeit. 



Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Vorhandensein alter, verschwundener, hochtechnischer Zivilisationen in unserem Sonnensystem und auf der Erde. Sie nennt sich „Prior Indigenous Technological Species“ (Frühere einheimische technologische Spezies).

Eine Frage, die Astrobiologen schon lange beschäftigt, ist, ob es irgendwo in unserem Sonnensystem Leben wie auf der Erde gibt oder früher einmal gegeben hat. Professor Wright meint, die Wissenschaft sollte ihr Augenmerk verstärkt auf technische Artefakte richten, anstatt nach Mikroben zu suchen. Wenn es früher hochentwickelte technologische Zivilisationen auf der Erde und auf anderen Planeten im Sonnensystem gegeben hat, sind bestimmt noch Spuren dieser Zivilisationen vorhanden. Außer Artefakten könnte es auch sog. „Technosignaturen“ geben, das sind Beweise für den Betrieb von fortschrittlicher Technologie von außerirdischen Zivilisationen oder alten, verlorenen, einheimischen Zivilisationen im Sonnensystem, die bis heute überdauert haben. Auf der Erde finden sich noch viele Hinweise auf solche Zivilisationen, und auch auf der Venus und dem Mars befinden sich ungewöhnliche Artefakte, die auf alte Zivilisationen hinweisen, die irgendwann in der fernen Vergangenheit zerstört wurden.